OVDM
Suggest a change
comment(s)
12 views this week
OVDM

Otto van der Mark

The basics
About
Date of death Aug 14, 1262
Family
Mother: someone
Brother(s): Engelbert I Count of the Mark Gerard von der Mark
Father: Adolf I, Count of the Mark
The details
Biography

Otto von der Mark, später Otto von der Mark, Graf von Altena oder kurz Otto von Altena († 14. August 1262) war der Sohn von Adolf I. von der Mark aus dessen Ehe mit Irmgard von Geldern .

Er war Propst in Aachen und Maastricht. Als Heinrich von Molenark das Kloster Fröndenberg gründete, übernahm Otto die Stiftung und ließ auf seine Kosten auch die Stiftskirche Fröndenberg errichten. Die Zisterzienserinnen kamen aus Hoven, heute Zülpich. Seine Schwester Richardis wurde die erste Äbtissin.

Nach der Erbteilung im Jahre 1249 gab Otto seine geistlichen Ämter ab und residierte mit Einverständnis seines Bruders Engelbert I. von der Mark mit einer eigenen Hofhaltung auf Burg Altena. Um 1250 errichtet er in der Burg einen neuen Palas. Er begründete eine gute Verwaltung und Ämterorganisation.

Quellen


Vorgänger Amt Nachfolger
Adolf I Graf von Altena
1249–1262
Engelbert I.
The contents of this page are sourced from a Wikipedia article. The contents are available under the CC BY-SA 4.0 license.
comment(s) so far
Leave a comment
Add a word
What's the good word on Otto van der Mark?
To suggest a correction, or to flag this profile for review, click:
Loading...
References
References
align-centeralign-justifyalign-leftalign-rightcalendarclosedeletediscographydownloadfacebookvideogplusgridinfoinstagramlikelinklinkedinwhatsappmyspacenew-windowquoraquoteredditsearchsoundcloudspotifytumblrtwittervertical-ellipsisviewvinevkwebsiteyoutubebriefcaseeditmaillocationcardawardchildeducationfamilydeathradiotvcamerabibliographymoneytheaterbaseballbasketballfootballpoliticsarrow-right-longarrow-left-longbiographybusinessarrow-leftarrow-rightbodybuildingrunningswimmingtable-tennischesscommentsusernewscommentsresizelogoutstumbleuponchartwordlistarrow-uparrow-down
Loading...